logo PG Fährbrück

Spirit of Energie – Gottes Geist gibt Energie für das Leben

Luca Ebert, Julian Legron und Luis Sendner heißen die drei neuen Firmlinge in der Pfarrei St. Wolfgang in Hausen. Sie werden am 16. Februar 2022s gefirmt und bereiten sich nun auf dieses Sakrament vor. Ihr Motto heißt „Spirit of Energy“. Es soll ausdrücken, dass sie darauf vertrauen, dass ihnen Gottes Geist Kraft und Stärke für ihr Leben gibt.

Die drei Firmlinge haben sich und ihr Motto im Sonntagsgottesdienst am 21. November 2021, dem Christkönigsfest, vorgestellt. Sie haben eigens ein Plakat mit ihren Fotos gestaltet und als Symbol für das Wort „Energie“ Windräder gewählt. „In die Rotorblätter haben wir geschrieben, was uns Energie gibt“, erläuterte Luca Ebert. Dort stehen Begriffe wie Freunde, Familie, Sport, Hobbys oder Freundschaft.

Wortgottesdienstleiterin Hiltrud Altenhöfer hatte mit den drei Firmlingen die Gestaltung ihres Vorstellungsgottesdienstes besprochen. Luca, Julian und Luis formulierten beispielsweise die Fürbitten selbst und trugen sie vor. Sie baten dabei Gott um Beistand für die Mächtigen der Welt, für Menschen, die von Krieg oder Flut betroffen sind und für eine gute Gemeinschaft vor Ort.

„Gott schaut auf die innere Stärke“, meinte Wortgottesdienstleiterin Altenhöfer und wünschte den Jungs, dass sie sich und die Menschen in ihren Lebenswelten gegenseitig bestärken. Sie freute sich, dass sich die Firmlinge auf dem Weg gemacht haben, als mündige Christen ihre Taufe zu bekräftigen. Die Kirchengemeinde möge sie im Gebet begleiten.

Father Dunstan ging in seiner Predigt auf Christus als König ein, dessen Reich nicht von dieser Welt sei. Die Stärke von Jesus Christus bestehe im Zeugnis der Wahrheit und in der Macht der Liebe. Deshalb sei es gut, sich vom Geist Gottes leiten zu lassen und der Wahrheit zu dienen.

­