logo PG Fährbrück
Den traditionellen Kreuzweg in der Pfarreiengemeinschaft Fährbrück hat das Vorbereitungsteam in diesem Jahr unter das Thema: „Begegnung mit Jesus – damals und heute“ gestellt. Alle sind eingeladen zum gemeinsamen Gebet und zum Mitgehen in Stille.

Zwölf Kinder aus Hausen haben an der „Aktion Dreikönigssingen 2019“ teilgenommen. Sie stand unter dem Motto „Wir gehören zusammen“ und hatte die weltweite Inklusion von behinderten Kindern zum Thema. Beispiel diente die achtjährige Ángeles aus Lima in Peru. Die Hausener Kinder unterstützen mit ihrer Sammelaktion nicht nur Kinder in Not, sondern brachten auch den Segen in die Häuser der Dorfbewohner.

"Kommt, alles ist bereit" - unter diesem Motto steht in diesem Jahr der "Weltgebetstag der Frauen" am 1. März 2019. Frauen aus Slowenien haben ihn vorbereitet.

In einem feierlichen Gottesdienst in der Bergtheimer Pfarrkirche St. Bartholomäus spendete Bischof Franz Jung 73 Jugendlichen das Sakrament der Firmung. Als Mitzelebranten standen Pfarrer Helmut Rügamer und Diakon Manfred Gessner am 7. Februar 2019 mit am Altar.

Herzliche Einladung zum Startabend der Nachbarschaftshilfe in der PG Fährbrück.

Von Rieden bis Sommerhausen und von Thüngersheim bis Untereisenheim erstreckt sich das „Dekanat Würzburg rechts des Mains“. Dekan Pfarrer Helmut Rügamer und sein Stellvertreter Pfarrer Duc Ninh Nguyen hatten alle Verantwortlichen und Vertreter der 27 Pfarreien zu einem Dekanatstag in den Markushof nach Gadheim eingeladen.

Die Jagdhornbläsergruppe Schweinfurt-Land unter der Leitung von Wolfgang Schmitt hat in diesem Jahr die klassische Hubertusmesse in der Wallfahrtskirche Fährbrück gespielt. Seit Jahren lädt der Katholische Männerverein St. Hubertus mit seinen Ortsgruppen in ganz Unterfranken dazu ein.

„Diese Sanierungsarbeiten kann man nicht vergleichen“, darüber sind sich die beteiligten Handwerker, Architekt Bernhard Schubert, Prior Pater Christoph Weberbauer OSA und die Fährbrücker Kirchenverwaltung einig. Der über 300 Jahre alte Kirchturm der Wallfahrtskirche Fährbrück hat sie herausgefordert, demütig gemacht und im Herzen bewegt. Was für eine Handwerkskunst! Welche Verpflichtung!

Auf einer Anhöhe über Gramschatz, oben beim Kreuz am Ende des Weges mit seinen 14 Stationen, hat Pater Edmund Popp bei Wind und Wetter um Gottes Segen gebetet. Gute acht Jahre ist es her, seitdem die Renovierung des Stationsweges in Angriff genommen wurde. Nun strahlt das wertvolle Kulturgut in neuem Glanz.

Mehrfachen Grund zum Feiern hatte die Pfarrei St. Wolfgang in Hausen am diesjährigen Weltmissionssonntag, dem 28. Oktober 2018. Die Hausener feierten in der Kirche ihr Patrozinium und in der Jahnhalle das Pfarrfest. Außerdem führte Pater Marcellus Jahnel OSA eine neue Gottesdienstbeauftragte ein und stelle die neun Firmlinge der Pfarrei Hausen vor. Ihre Firmung wird am 7. Februar 2019 in Bergtheim sein.

Sich eine Stunde in der Woche für den Nachbarn Zeit nehmen, das müsste doch machbar sein. Ihm in seinem Alltag helfen, ihn besuchen, ihn beim Einkaufen unterstützen, das ist für Gemeindereferentin Gertrud Heinz „gelebtes Miteinander“. Ihr Konzept stellte sie am 25. Oktober 2018 der Pfarreiengemeinschaft Fährbrück im Hausener Dorf-Treff vor.

Am 30. September 2018 hat die Katholische Öffentliche Bücherei Hausen ein fröhliches, sommerliches Geburtstagsfest gefeiert. Sie wurde 1928 vom Ortspfarrer Jakob Stößel ins Leben gerufen. Zum 90. Geburtstag gab es eine offene Tür in der Bücherei, Kaffee und Kuchen im Dorf-Treff, eine Buchausstellung und ein buntes Kinderprogramm.

­