logo PG Fährbrück
Besondere Baustelle mit erschreckenden Schäden – Vor viereinhalb Jahren ist den Augustinern in Fährbrück aufgefallen, dass das Turmkreuz auf dem Kirchturm der Wallfahrtskirche schief steht. Ihr sorgenvoller Blick nach oben sollte sich als berechtigt erweisen. Die Schäden am Turm sind so enorm, dass 600.000 Euro für eine Renovierung veranschlagt werden müssen. Auf dem Gerüst aus nächster Nähe ergibt sich nun für die Sachverständigen teilweise ein erschreckender Zustand.

Hiltrud Altenhöfer und Brigitte Konrad haben wieder die Osterkerze für die Hausener Kirche verziert.

"Jesus zieht in die Stadt Jerusalem ein" sangen die Hausener am Palmsonntag 2017. Im Kindergartenhof begann traditionell der Palmsonntagsgottesdienst.

Von Gründonnerstag bis Karsamstag waren wieder die Rappelkinder unterwegs in Hausen.

Mitglieder und Freunde der KAB Hausen haben in den Wochen vor Ostern wieder Kerzen mit österlichen Motiven verziert. Die Osterkerzen wurden am 2. April beim Frühlingscafé in Hausen und am Palmsonntag, 9. April, in der Wallfahrtskirche Fährbrück zugunsten der aktuell hungernden Menschen in Ostafrika verkauft.

Das „Sternenzauberteam“ in Hausen hatte am 2. April 2017 zu einem „Frühlingscafé mit Basar“ in den Hausener Dorf-Treff eingeladen.

Am 31. März 2017 waren die Kommunionkinder der Pfarreieingemeinschaft Fährbrück eingeladen, den Kreuzweg von der Kirche in Rieden bis zur Kirche in Hausen mitzugehen. Sie haben dabei das Kreuz mitgetragen.

„Ganz herzlichen Dank für euer reichhaltige Engagement“ sagte Weihbischof Ulrich Boom allen Seelsorgern und Ehrenamtlichen bei einem festlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberpleichfeld. Eingeladen waren vor allem die Mitglieder der Pfarrgemeinderäte und Kirchenverwaltungen in den beiden Pfarreiengemeinschaften „Volk Gottes an Pleichach und Main“ und „Fährbrück“.

Am 24. März 2017 haben die Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft Fährbrück mit ihrem diesjährigen Kreuzweg in der vorösterlichen Fastenzeit begonnen.

Sein 60-jähriges Priesterjubiläum hat Pater Marcellus Jahnel in der Hausener Pfarrkirche St. Wolfgang mit Verwandten, den Pfarreimitgliedern und Weggefährten gefeiert. Der Augustiner wohnt seit 2001 in Fährbrück und ist seit 16 Jahren Seelsorger in Hausen.

Fährbrück/Hausen (POW) Augustinerpater Marcellus Jahnel (86), langjähriger Leiter der Pfarreiengemeinschaft Fährbrück, begeht am Mittwoch, 15. März, das 60. Jubiläum seiner Priesterweihe.

Eine gebührliche Würdigung seiner vielen Ehrenämter hat der 70-jährige Alfred Stark aus Gramschatz beim Sonntagscafé der Pfarrei St. Cyriakus in Gramschatz erfahren. Ortspfarrer Pater Edmund Popp überreichte ihm die Ehrennadel des Bistums Würzburg.

­