logo PG Fährbrück
Zu einem gemeinsamen Dankgottesdienst haben sich die diesjährigen Kommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft Fährbrück am 14. Mai 2017 in der Wallfahrtskirche getroffen.

Am 1. April trafen sich viele fleißige Helfer im Pfarrhof, um den Osterbrunnen zu schmücken. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die eifrig gesammelten Eier auf lange Schnüre aufgefädelt, Buchs geschnitten und kunstvoll zu einer Krone gebunden.

Auch in diesem Jahr zogen am Karfreitag und am Karsamstag die Kinder der 1. bis 9. Klassen durch die Gramschatzer Straßen, um die Bewohner an die Gebetszeiten und die Gottesdienste zu erinnern.

Vier Kinder aus der Pfarrei St. Wolfgang in Hausen sind am 23. April 2017 zum ersten Mal zur hl. Kommunion gegangen.

Jetzt ist Andreas Hornung ganz da in den beiden Pfarreiengemeinschaften „Fährbrück“ und „Volk Gottes an Pleichach und Main“. Seit Ostern 2017 arbeitet der Würzburg-Lengfelder in den zwei kooperierenden Pfarreiengemeischaften ganztags als Verwaltungsleiter und unterstützt damit das Seelsorgeteam um den leitenden Pfarrer Helmut Rügamer. Hornung ist einer von sieben Pionieren seiner Art in der Diözese Würzburg.

Besondere Baustelle mit erschreckenden Schäden – Vor viereinhalb Jahren ist den Augustinern in Fährbrück aufgefallen, dass das Turmkreuz auf dem Kirchturm der Wallfahrtskirche schief steht. Ihr sorgenvoller Blick nach oben sollte sich als berechtigt erweisen. Die Schäden am Turm sind so enorm, dass 600.000 Euro für eine Renovierung veranschlagt werden müssen. Auf dem Gerüst aus nächster Nähe ergibt sich nun für die Sachverständigen teilweise ein erschreckender Zustand.

Hiltrud Altenhöfer und Brigitte Konrad haben wieder die Osterkerze für die Hausener Kirche verziert.

"Jesus zieht in die Stadt Jerusalem ein" sangen die Hausener am Palmsonntag 2017. Im Kindergartenhof begann traditionell der Palmsonntagsgottesdienst.

Von Gründonnerstag bis Karsamstag waren wieder die Rappelkinder unterwegs in Hausen.

Mitglieder und Freunde der KAB Hausen haben in den Wochen vor Ostern wieder Kerzen mit österlichen Motiven verziert. Die Osterkerzen wurden am 2. April beim Frühlingscafé in Hausen und am Palmsonntag, 9. April, in der Wallfahrtskirche Fährbrück zugunsten der aktuell hungernden Menschen in Ostafrika verkauft.

Das „Sternenzauberteam“ in Hausen hatte am 2. April 2017 zu einem „Frühlingscafé mit Basar“ in den Hausener Dorf-Treff eingeladen.

Am 31. März 2017 waren die Kommunionkinder der Pfarreieingemeinschaft Fährbrück eingeladen, den Kreuzweg von der Kirche in Rieden bis zur Kirche in Hausen mitzugehen. Sie haben dabei das Kreuz mitgetragen.

­