logo PG Fährbrück

Irene Zimmermann hat in den letzten sechs Jahren die Kirche St. Albanus in Erbshausen-Sulzwiesen sehr geschickt und zuverlässig mit Blumen verschönert. Leider kann sie diese zeitaufwendige ehrenamtliche Tätigkeit nicht mehr ausüben.

Bei einem Familiengottesdienst hat sich Kirchenpfleger Herbert Rügemer im Namen der gesamten Kirchengemeinde St. Albanus bei Irene Zimmermann bedankt und ihr einen Blumenstrauß, einen Gutschein und eine Dankesurkunde überreicht.

Frau Zimmermann habe sich immer viel Mühe beim Aussuchen und Einkauf der Blumen gegeben. „Um Kosten zu sparen hat Irene oft und gern Blumen aus den Gärten unseres Dorfes eingesammelt und immer bewiesen, dass sie einen grünen Daumen hat“, lobte Kirchenpfleger Rügemer.

Für Irene Zimmermann sucht die Kirchengemeinde eine Nachfolgerin. Es ist erfreulich, dass sich Katja Sittler und Steffi Kordmann bereit erklärt haben, zusammen mit Kindern den Gottesraum zu bestimmten Anlässen - wie Weihnachten oder Ostern - mit Gebasteltem zu dekorieren.

„Es wäre schön, wenn sich wieder jemand findet, der weiterhin die Kirche mit Blumen schmückt“, sagte Herbert Rügemer bei der Verabschiedung von Irene Zimmermann. Er könne sich gut vorstellen, dass das Schmücken der Kirche künftig in Teamarbeit gemacht wird.

­