logo PG Fährbrück

Mit einem Begegnungsgottesdienst am 20. Juni 2021 haben die Kirchengemeinden der Pfarreiengemeinschaften „Volk Gottes an Pleichach und Main, Bergtheim“ und „Fährbrück“ einen symbolischen Startschuss gesetzt.

Auf eine Fronleichnamsprozession verzichten musste die Pfarrei Hausen wegen der Corona-Pandemie. Dafür feierten sie am 6. Juni 2021, dem Sonntag nach dem Feiertag, einen Gottesdienst im Freien am ältesten Bildstock des Dorfes aus dem Jahr 1629.

Die geplante Begegnung am Nachmittag des 20. Juni 2021 in der Unterpleichfelder Mehrzweckhalle bei Kaffee und Kuchen muss leider ausfallen.

In diesem Jahr fiel zum zweiten Mal die gemeinsame Bittprozession der Kirchengemeinden aus Erbshausen, Gramschatz, Hausen, Opferbaum und Rieden wegen der Corona-Pandemie aus. Ein Bittamt gab es jedoch in der Wallfahrtskirche Fährbrück.

Einen Wortgottesdienst im Freien hat die Pfarrgemeinde St. Wolfgang zum Fest Christi Himmelfahrt gefeiert.

Auch in diesem Jahr sind alle katholischen Schüler und Schülerinnen unserer Pfarreiengemeinschaft Volk Gottes an Pleichach und Main und Pfarreiengemeinschaft Fährbrück, die derzeit die 7. Klasse besuchen, herzlich eingeladen, sich firmen zu lassen.

Erstmals mit der neu restaurierten Madonna (Maria Immaculata) wurde in diesem Jahr 2021 der Maialtar in der Pfarrkirche St. Cyriakus in Gramschatz gestaltet.

Am Sonntag, 18. April 2021, feierten fünf Kinder in Gramschatz ihre erste heilige Kommunion in der Pfarrkirche St. Cyriakus. Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Mit Jesus zusammenwachsen wie ein Baum“.

Am Samstag, 8. Mai, gibt es wieder ein "Frühstückstreffen für Frauen". Diesmal leider nicht in Lengfeld und leider ohne Frühstück. Aber dafür online über Social Media und mit Liedermacher Christoph Zehender.

Referat - Musik - Frühstück - Gespräch, das sind Grundzüge des Frühstückstreffen für Frauen in der Kürnachtalhalle Lengfeld. Der Liedermacher Chrstoph Zehender und das Vorbereitungsteam laden ein zum "Aufatmen und neue Kraft schöpfen".

Nähere Infos bitte den Einladungen entnehmen.

Nach einem Jahr im Schatten der Corona-Pandemie dürfen Gottesdienste zu Ostern zwar stattfinden, jedoch ist durch Abstands- und Hygieneregeln die Anzahl der Teilnehmer an den Messen immer noch sehr eingeschränkt. Zudem bleiben viele ältere Menschen lieber zu Hause um sich gesundheitlich nicht zu gefährden.

In der Karwoche 2021 wurden an 28 Familien in der Pfarrgemeinde St. Albanus Erbshausen/Sulzwiesen „Kreuzwegtüten“ verteilt.

In der Pfarrei St. Cyriakus in Gramschatz sind 33 Kinder und Erwachsene dem Aufruf des Pfarrgemeinderats nachgekommen und rappelten dieses Jahr das zweite Mal von zu Hause aus – oder neudeutsch im Homeoffice.

­